https://wa.me/436704066
top of page
Hund Roki powert sich aus

Tiertraining/Beschäftigung/Auslastung

hundetraining, tiertrainer und tiertraining

Beschäftigungstraining für Hunde ist eine wichtige Möglichkeit, um körperliche und geistige Aktivität zu fördern und das Verhalten des Hundes positiv zu beeinflussen. Durch das Training wird der Hund gezielt gefordert und gleichzeitig auch mental ausgelastet.

Beim Beschäftigungstraining geht es darum, dem Hund verschiedene Aufgaben und Übungen zu geben, die ihn dazu bringen, seine Sinne und Fähigkeiten zu nutzen und dabei auch Spaß zu haben. Dazu können zum Beispiel Such- und Schnüffelspiele, Apportierübungen oder auch Gehorsamsübungen gehören.

Besonders wichtig ist, dass das Beschäftigungstraining individuell auf den jeweiligen Hund abgestimmt wird.

Dabei sollten sowohl die Interessen und Vorlieben des Hundes als auch sein Alter und seine körperlichen Fähigkeiten berücksichtigt werden. Auch die Art der Beschäftigung sollte regelmäßig variieren, um den Hund immer wieder zu fordern und zu motivieren.

Durch das Beschäftigungstraining können nicht nur körperliche Fähigkeiten wie Ausdauer, Kraft und Koordination verbessert werden, sondern auch die geistigen Fähigkeiten des Hundes, wie Konzentration, Wahrnehmung und Problemlösung. Gleichzeitig kann das Training auch helfen, Verhaltensprobleme zu vermeiden oder zu reduzieren, da der Hund durch die regelmäßige Beschäftigung ausgeglichener und zufriedener ist.

Dieses Setting ist im Rahmen eines individuellen Einzelgesprächs buchbar.

HINWEIS: Ich empfehle in diesem Setting auf alle Fälle zuerst ein 1 1/2-stündiges Erstgespräch zu buchen. In diesem haben wir ausreichend Zeit uns zuerst auf die individuelle Anamnese zu konzentrieren und heraus zu finden, woran es zu arbeiten gilt. Erst im nächsten Schritt steigen wir fokussiert in die jeweils 1stündigen Trainingseinheiten ein. Wenn du Interesse hast, gleich mehrere Trainingseinheiten zu buchen, empfehle ich dir das Tiertrainings-Paket zu buchen. 

Beschäftigungsmaßnahmen:

Agility-Training
Dein Hund überwindet durch deine Anweisung Hindernisse, wie Hürden, den Slalom, die Wippe, den Steg oder Tunnel. Das Ziel ist es fehlerlos und in voller Konzentration alles richtig zu bewerkstelligen das Ziel zu erreichen. Für unsere Tiere gleichzeitig Spaß als auch Muskeltraining.

Fährten-/Nasenarbeit
Hunde sind, sogenannte Makrosmaten, Das bedeutet, dass das Geruchsorgan das für ihn wichtigste Sinnesorgan ist. Deshalb ist für unsere Vierbeinen die Nasenarbeit meist die spannendste Beschäftigung. Fährtenarbeit fordert und fördert deinen Hund. Aber auch Katzen lieben es zu schnüffeln und Gerüchen zu folgen. Geben wir auch Katzen ihre Aufgabe und fordern wir sie.

Apportieren
Konditioniere deinen Hund und übe mit einigen kleinen Tricks, dass dein Tier den Apportiergegenstand nicht nur nach- und damit wegläuft, sondern euch diesen Gegenstand auch wieder zurück bringt. 

Intelligenzspiele
Verrät sehr viel über den Charakter und die Persönlichkeit des Tieres. Das Tier lernt Probleme zu lösen, um zum Ziel und Erfolg zu kommen.

bottom of page