top of page

Frische Wildkräuter für Mensch & Tier

Endlich! Es ist wieder soweit! Ich muss bei der Fütterung meiner Tiere - beginnend beim Hund, den Katzen bis hin zu meinen Wachteln - nicht mehr auf getrocknete Wildkräuter der Vorsaison zurückgreifen, sondern kann wohlduftende frische Kräuter als Topping für das Futter verwenden.


Klar ist, dass frisch natürlich immer wirksamer ist als getrocknet, daher freue ich mich auch dieses Jahr sehr, dass meine Aufzucht im Garten wieder super funktioniert und die Wildkräuter wachsen und gedeihen.


Du kannst diese Wildkräuter als das SUPERFOOD für deinen tierischen Begleiter betrachten, welches ganz unterschiedliche positive Auswirkungen auf Körper & Geist hat. Einfach täglich eine Prise übers Futter gestreut und du wirst merken, dass es dein Tier in Fitness & Gesundheit unterstützen wird. Voraussetzung ist natürlich, dass dein Tier keine Unverträglichkeiten hat, auf die es zu achten gilt und du es auch nicht zu gut meinst und überdosierst.


Wie wird nun so ein SUPERFOOD-Wildkräutermix hergestellt:


Man nehme z.B. folgende Wildkräuter ....

Brennnessel - Löwenzahn - Schafgarbe - Gänseblümchen - Spitzwegerich - Kamille - Ringelblume - Beifuß - Melisse - Rosmarin - Petersilie - Koriander



GÜNSTIG - UNKOMPLIZIERT - HEILKRÄFTIG

Die Wildkräuter werden nun gut zerkleinert. Du wirst sofort bemerken, wenn die ätherischen Öle freigesetzt werden, wie dein gesamter Raum zu duften beginnt. Und auch dein vierbeiniger Freund wird sich über die Mischung aus Vitaminen, Bitterstoffen, Ölen, Mineralstoffen u.v.m. in seinem Futter freuen!



Du kannst solch eine Kräutermischung für mehrere Tage vorproduzieren und kühl lagern. Beim täglichen Füttern einfach eine Prise deiner Kräuter drüberstreuen und fertig ist DEIN SUPERFOOD!


Was ist nun so besonders an diesen Wildkräutern?

Jedes Wildkraut hat seine eigene Heilkraft - abhängig davon ob es reich an Bitterstoffen, Gerbstoffen, Saponinen, Flavonoiden, Vitaminen oder aber ätherischen Ölen ist.


Die von mir in diesem Fall zusammengestellte SUPERFOOD-Variante unterstützt deinen Vierbeiner in folgenden Bereichen:


Brennnessel: wirkt entgiftend, aktiviert den Stoffwechsel und die Harnproduktion

Löwenzahn: dient der Verdauungsstärkung, unterstützt Leber & Galle

Schafgarbe: wirkt bei Blähungen, ist magenreinigend und gut bei Kaliummangel Gänseblümchen: wirkt belebend & blutreinigend

Spitzwegerich: stärkt die Lunge und wirkt antientzündlich

Kamille: wirkt magen-/darmunterstützend und dient der Juckreizlinderung

Ringelblume: antimikrobiell und damit für die Wundheilförderung ideal

Beifuß: unterstützt die Bauchspeicheldrüse und die Tätigkeit von Leber & Galle

Melisse: wirkt bei nervös bedingten Verdauungsstörungen und generell beruhigend

Rosmarin: durchblutungsfördernd und ausgleichend

Petersilie: fördert die Nieren- und Lebergesundheit & stärkt das Immunsystem

Koriander: wirkt magenberuhigend, was z.B. bei Reiseübelkeit des Tieres unterstützt



Willst du noch tiefer in die Welt des SUPERFOOD für dein Tier eintauchen?

Dann besuche mich bei einem meiner Online-Workshops oder besser noch wir treffen uns zu einem individuellen Einzelcoaching, in dem ich dich beraten kann, in welcher Situation du welches Wildkraut optimal einsetzen kannst.




Bei einem persönlichen Einzelgespräch stelle ich dir gerne im Anschluss auch eine Kräutermischung aus meinem Garten zusammen, so ich diese vorrätig habe.



Wildkräuter auch für dich als Mensch wertvoll und gesund!

Im Grunde kannst DU genau die gleiche Kräutermischung zu dir nehmen und dir diese wohlduftende Mischung als Salatkräuter-Mischung über den Salat streuen, sie zum Kochen/Braten verwenden oder dir einen Tee aufbrühen. Der Kreativität sind auch hier keine Grenzen gesetzt.


Auch dazu berate ich dich gerne!





Ich freue mich auf DEINEN Besuch!

17 Ansichten0 Kommentare

Kommentare


bottom of page